14.12.2015 Herbstmeisterschaft und Aufstieg der männlichen D-Jugend

Wer hätte das angesichts der wenig erfolgreichen Sommerrunde, wo noch alle Spiele verloren gingen, erwartet, dass unsere Jungs die Meisterschaft und damit auch den Aufstieg von der Bezirksklasse in die Bezirksliga schaffen?

Mit 19:5 Punkten und 238 :176 Toren (!) aus 12 Spielen haben wir am letzten Spieltag durch die zwei deutlichen Siege gegen den SV Pullach (28:12) und den HC Gauting (25:14) die starke HSG Würm-Mitte noch auf den zweiten Tabellenplatz verbannt und dürfen nun, am Mittwoch nach dem Training, verdient nicht nur Weihnachten, sondern auch die Herbstmeisterschaft feiern.

Insbesondere im ersten Spiel gegen den SV Pullach war es besonders erfreulich, dass alle Spieler (einschließlich des Torwartes) mindestens ein Tor geworfen haben.
Die Meisterschaft im Endspurt war jedoch nur möglich, weil die Mannschaft eine Woche vorher an gleicher Stelle mit großem Kampfgeist und taktischer Cleverness den direkten Konkurrenten um den ersten Platz, die HSG Würm-Mitte, ein zweites Mal bezwingen konnte.

Unser Dank gilt den zwei Schiedsrichtern Nicolas Thiele und Alexander Schultz, die an beiden Turniertagen die insgesamt 6 Spiele gut geleitet haben und auch unserer „Stammkampfrichterin“ Saskia Forstner, die all unsere Spiele – auswärts und daheim – treu begleitet hat.

Auch wenn das Siegen in der Bezirksliga ab Januar bestimmt nicht mehr ganz so einfach wird, werden wir bestimmt unserem Jugendmotto „Fördern durch fordern“ gerecht und sind auf einem guten Weg. (KW)