30.04.2018 Jung-Dachse nehmen Erste Hürde - Platz EINS in der LL-Liga

Die A-Jugend des TSV Weilheim hat das erste Qualifikationsturnier zur Landesliga mit dem ersten Platz abgeschlossen und steht damit in der zweiten Runde zur Bayern-Liga Qualifikation.

Im Spiel Nummer eins gegen den Gastgeber aus Bad Tölz konnten die Jung-Dachse mit einer souveränen Leistung gleich den ersten Sieg einfahren. Ein deutliches und gerechtes 17:9 hat die Ammerstädter gleich in die richtige Bahn gebracht. Gegen München West sah es zum Ende ähnlich aus, obgleich sich die Weilheimer zu Beginn der Begegnung etwas schwer getan haben. Mit einem 21:14 war der Grundstein für das bestehen ersten Runde gelegt. Nun ging es um den Turniersieg. In der dritten Begegnung mußte man gegen den BHC Königsbrunn bestehen, die bis dahin auch beide Spiele gewonnen hatten.

In einem packenden Spiel konnten die Weilheimer mit einer sehr guten Mannschaftsleistung das Spitzenduell für sich entscheiden. Richtungweisend waren 5 entscheidende Paraden von Jonas Hermann, die die Ammerstädter im Spiel gehalten haben und so eine kleine Schwächephase schadlos überstehen konnten. Mit dem 11:9 Erfolg stand der Turniersieg fest.

In der letzten Partie gegen den SVW Burghausen hätten sich die Mannen um Carsten Rösler und Sylvester Wolf sogar eine Niederlage erlauben können. Dazu kam es aber nicht. Mit einem deutlichen 16:9-Erfolg konnte das Turnier ungeschlagen beendet werden und läßt auf weitere Erfolge hoffen.

In knapp zwei Wochen müssen sich die Weilheimer nun in der Bayern-Liga-Quali mit den stärksten Mannschaften aus Bayern messen. Mit ein wenig Glück sogar in eigener Halle.