06.03.2018 Angrillen bei Neujahrsfeier

Die Handballer haben bei ihrer Neujahrsfeier schon einmal angegrillt. Wegen widriger Bodenverhältnisse wurde der Termin kurzfristig um eine Woche auf den 2. Februar verschoben. Denn zu Beginn machten wir uns vom Zotzenmühlweg auf um mit unseren Fackeln eine Runde übers Gögerl zu drehen. Die 25-köpfige Gruppe, die um 18 Uhr losmarschierte, war zwar wegen des kurzfristigen Termins nicht sehr groß, was der romantischen Stimmung aber keinen Abbruch tat. Sobald wir am Hauptkamm des Gögerls angekommen waren, wars dann mit der Romantik vorbei, denn der Südwest-Wind machte der ein oder anderen Fackel einen schnellen Garaus.

Wieder heil am Vereinsheim am Zotzenmühlweg angekommen, hatten Anderl und Marina schon den Grill angeheizt. Dank des Fußmarsches hatten wir mächtig Appetit und freuten uns schon auf Halsgrat und Würstl. Mittlerweile wurden wir durch die weibliche B- und die männliche A-Jugend verstärkt, die sich die vorausgehende Wanderung gespart hatten.

Noch lange wurde am wärmenden Lagerfeuer gegessen und geratscht. Die Jugendlichen waren vor allem am Kicker aktiv.