16.10.2020 1. Heimspiel der 2. Herrenmannschaft vor leerer Tribüne

Das erste Heimspiel der 2. Weilheimer Herren wurde vor komplett leeren Rängen ausgetragen. Aber die Spieler waren froh überhaupt spielen zu dürfen. Leider übertrug sich diese Freude nicht auf das Weilheimer Spiel. Durch viele technische Fehler in der Anfangsphase gerieten die Weilheimer bereits nach 5 Minuten mit 3:0 in Rückstand. Langsam stabilisierte sich aber der Angriff und so kamen die Gäste aus Weßling nicht mehr zu ihren gefährlichen Gegenstößen. Im Positionsangriff taten sich die Weßlinger schwer, so dass die Gastgeber ab der 15. Minute sogar mit 2 Treffern in Führung gingen. Mit der Halbzeitsirene glichen die Gäste dann aber zum 12:12 aus.

Durch 3 Gegentore innerhalb von 2 Minuten war die gewonnene Sicherheit der Weilheimer wieder dahin. Es kam hinzu, dass sie die beiden Weßlinger Halbspieler mit insgesamt 16 Toren nicht in den Griff zu bekommen waren. In der Schlussphase kämpften sich die Weilheimer noch einmal auf 1 Tor heran. Doch es war wieder ein Treffer aus der Halbposition, der zur 21:23 Niederlage führte. Fazit: Die Weßlinger wollten den Sieg einfach mehr als die Weilheimer, was dann schlussendlich auch den Ausschlag gab.

Weilheims Spieler und ihre Tore:
Korbinian Wimmer (6/2), Thomas Beinlich (4), Florian Stanzel (4), Ronny Glass (2), Andreas Kunz (2), Lukas Beer (1), Timo Weinmann (1), Markus Wichtl (1), Oliver Selbach, Florian Straßenmeyer, Nic Thiele, Torhüter: Florian Wimmer und Axel Wohlgemuth