11.03.2020 mB: Gerechtes Unentschieden

Großen Kampfgeist zeigte die männliche B-Jugend beim 27:27 (12:11) im Heimspiel gegen des TSV Gilching.
Stark ersatzgeschwächt konnten sie sich nach einem intensiven Spiel ohne Wechselmöglichkeiten über einen Punkt freuen und den Zuschauern ein sehr spannendes Spiel bieten.Die Vorzeichen waren alles andere als rosig: Lediglich fünf Feldspieler liefen sich warm, da Adrian wegen eines Fußballspiels erst kurz vor Anpfiff in der Halle erscheinen konnte. Durchspielen war folglich für jeden angesagt, eine Verschnaufpause nur in den Auszeiten möglich.

Die Jungdachse starteten direkt mit einem Ballgewinn in die Partie, doch in der Folge zeigten sich die Gäste wesentlich ballsicherer gegen die offensive Deckung als noch im Hinspiel. Nach der Umstellung auf eine 6-0 Abwehr wogte das Spiel hin und her und keine Mannschaft konnte sich absetzen. Oscar zeigte einige gute Paraden, vorne scheiterte man aber ebenfalls einige Male am guten Gilchinger Torwart. Zu allem Überfluss verletzte sich Mario kurz vor der Halbzeit an der Wurfhand, biss jedoch die restlichen 30 Minuten auf die Zähne.

Der zweite Durchgang startete denkbar schlecht mit einer über vierminütigen Unterzahlphase durch eine Zeitstrafe und eine anschließende Zwangspause von Tim wegen einer blutenden Nase. Dies nutzen die Gäste um sich beim 13:15 (31.) erstmals mit zwei Toren abzusetzen. Diesem Rückstand sollten die Weilheimer bis in die Schlussminuten hinterherlaufen. In den letzten fünf Minuten konnte Lukas mit drei Treffern die Mannschaft im Spiel halten, hinten sorgten jedoch Abstimmungsprobleme dazu, dass auch die Gäste weiter zu leichten Torerfolgen kamen. Jens konnte schließlich 40 Sekunden vor Schluss den Treffer zum 27:27 erzielen und die Abwehr konnte den letzten Angriff der Gilchinger unterbinden, sodass sie zu keinem Abschluss mehr kamen.
Da sich keine Mannschaft im kompletten Spiel mit mehr als zwei Toren absetzen konnte, endete es letztendlich mit einem leistungsgerechten Unentschieden. Gegen einen sehr guten und spielfreudigen Gegner zeigten die Jungdachse, dass der Auftritt beim SV München-Laim vorige Woche ein Ausrutscher war und sie deutlich besser spielen können.

Für Weilheim spielten:
Oscar Pedley (Tor), Lukas Beer, Mario Dietrich (je 7), Sandro Meir (6), Tim Spiegler (4/1), Adrian Keller(2), Jens Himstedt (1)