18.11.2019 mB: Auswärts weiter punktverlustfrei

Auswärts läuft es bei Jungs der B-Jugend bisher besser als zu Hause.
Musste man im Dachsbau bereits unnötig drei Punkte abgeben, so gelang beim 35:38 (16:20) in Gilching der dritte Sieg im dritten Spiel auf fremdem Parkett. Zu Beginn sah es jedoch gar nicht danach aus. Dem druckvollen Angriffswirbel der Gastgeber hatte man überhaupt nichts gegenzusetzen. So wurde bereits nach acht Minuten beim 8:6 Rückstand die grüne Karte gelegt, doch auch im Anschluss agierte man in der Abwehr viel zu passiv und meistens einen Schritt zu langsam. Da man vorne nun beste Chancen vergab, geriet man beim 15:11 (16.) schon in bedenklichen Rückstand. Eine Umstellung der Abwehr sollte nun allerdings zur Wende führen. Durch einige Ballgewinne und konzentriertes Umschaltspiel gelang ein 1:9-Lauf und man konnte mit einer unerwartet komfortablen Führung in die Halbzeit gehen.

Auch wenn die Abwehrleistung im zweiten Durchgang wieder zu wünschen übrig ließ, geriet der Sieg nie in Gefahr, da man vorne fast nach Belieben traf. So pendelte sich der Vorsprung der Jungdachse immer im Bereich von 4-6 Toren ein. Näher als auf drei Treffer ließ man den Konkurrenten nicht herankommen. Sehr erfreulich war, dass die Jungs vorne nicht mehr so hektisch spielten und dadurch die Zahl der technischen Fehler sehr gering war. Jetzt gilt es allerdings am Zweikampfverhalten im Abwehrverbund zu arbeiten.
Auch wenn die Gilchinger bisher vielleicht der spielstärkste Gegner waren und clever die Nahtstellen in der Abwehr attackierten, muss hinten besser verteidigt werden. Auf Dauer wird man keine Spiele gewinnen, wenn man 35 Gegentore kassiert und nächste Woche steht das Spitzenspiel beim TSV Partenkirchen an, welcher aktuell den torgefährlichsten Angriff der Liga stellt.

Für Weilheim spielten:
Oscar Pedley (Tor), Tim Spiegler (14/5), Sandro Meir (10), Mario Dietrich (4), FrankPedley (4/1), Lukas Beer (3), Jens Himstedt, Adrian Keller, Anton Utzschneider (je 1)