25.10.2019 mB: Auch im ersten Auswärtsspiel erfolgreich

Den geglückten Auftakt wollten die Jungdachse der mB im Auswärtsspiel beim TSV Milbertshofen bestätigen. Dies gelang beim 23:26 (12:13) Auswärtserfolg allerdings nur beim Ergebnis. Obwohl die Mannschaft gut ins Spiel fand und schnell mit 2:5 (5.) führte, gelang es nicht das Spiel unter Kontrolle zu bringen. Ein Ballverlust nach dem anderen sorgte in der Folge dafür, dass die Gastgeber nicht nur aufschließen, sondern kurz vor der Pause sogar zweimal in Führung gehen konnten. Die eigentlich gut stehende Abwehr wurde gegen Ende der Angriffe immer wieder zu offensiv und ermöglichte Milbertshofen so viele freie Würfe vom Kreis, anstatt der anvisierten Würfe aus dem Rückraum.

So war der Appell in der Halbzeit ruhiger zu spielen und in der Abwehr defensiver zu stehen. Dies gelang sehr gut und beim 17:22 (40.) schien das Spiel entschieden zu sein. Nun kam aber wieder der Schlendrian der ersten Halbzeit zutage und der Vorsprung schmolz auf einen Treffer 22:23 (46.). Durch zwei Ballgewinne mit folgenden Gegenstoßtoren war die Abwehr am Ende der Garant für den Sieg. So muss man resultieren, dass man das Spiel unnötig spannend machte und es besonders am Angriff zu arbeiten gilt. Die Zahl der technischen Fehler muss drastisch reduziert und die Chancen aus dem Kollektiv heraus besser erarbeitet werden. Wollen die Jungdachse weiter von der Tabellenspitze grüßen, dürfen sie sich nicht so sehr auf Einzelaktionen verlassen.

Für Weilheim spielten: Oscar Pedley (Tor), Tim Spiegler (13/2), Sandro Meir (6), Mario Dietrich, Frank Pedley, Anton Utzschneider (je 2), Lukas Beer (1), Jens Himstedt, Adrian Keller