08.10.2018 mA: ERSTER SIEG IM ERSTEN SPIEL

Nachdem die Generalprobe beim gut besetzten Turnier des TSV Trudering Mitte September vollends geglückt war und die Weilheimer "Jungdachse" als Sieger aus dem Wettberwerb gegangen sind, war man natürlich auf den Saisonstart gespannt.

So mußten sich die Ammerstädter im ersten Spiel mit dem MTV Pfaffehofen messen - und das auswärts. Nachdem die Oberbayern von der Ilm ihr erstes Spiel in Würm-Mitte deutlich mit 6 Toren verloren hatten, war mit größter Gegenwehr zu rechnen - und so war es dann auch. Mit Beginn des Spiels gerieten die Weilheimer in Rückstand, mussten Tor um Tor hinnehmen und lagen nach 10 Minuten mit 5:2 in Rückstand. Dann schien es, war die erste Nervosität abgelegt und mit drei schnellen Toren war man wieder im Spiel. Beide Mannschaften lagen bis kurz vor Ende der ersten Halbzeit gleich auf. Erst mit dem Halbzeit-Schlußpfiff konnten sich die "Jungdachse" durch ein Tor von "Matze" Weid in letzter Sekunde mit zwei Toren absetzen und mit 14:16 in die Kabine gehen.

Die zweite Halbzeit begann für die Weilheimer in der Abwehr. Mit konzentriertem Abwehrspiel und tollen Paraden von Torwart Jonas Herrmann konnte der Grundstein für den Sieg gelegt werden. Innerhalb von knapp drei Minuten haben die Weilheim aus der Zweitore-Führung ein 14:20 erspielt und so die Gegner zu einer Auszeit gezwungen. Aber die Auszeit konnte nur ein kurzes Aufbäumen der Gastgeber bewirken. Angriff für Angriff setzten die Weilheimer ihre schnellen Gegenstöße erfolgreich um und konnten sich mit einer Neun-Tore-Führung entscheidend absetzen. Zum Ende hin schmolz der Abstand dann auf fünf Tore, was die sehr gute Leistung jedoch nicht schmälern sollte.

Es blieb neben dem ersten doppelten Punktgewinn die Freude an einer durchweg konstanten Leistung mit Höhen und Tiefen. Nun gilt es die Motivation aus dem ersten Sieg mit in die zweite Begegnung gegen die HSG Würm-Mitte zu nehmen. Dort kämpfen die Mannen um Carsten Rösler und Sylvester Wolf am 14.10.2018 um 14:30 Uhr um die nächsten Punkte.